ANIMALYZ

MEIN LEBEN

SCHARFE ZUNGE

WILDE SEELEN

FREMDKÖRPER

NESCHUMME

FRAGMENTE

FREUDS TIERE

PSYCHOANALYSE DER NUTZTIERE

SATIREN

KABBALA DER TIERE

FREMDE FEDERN

BILDERGALERIE

EINER VON UNS

KOSCHER KÄTZ

BÜCHER

HÖRBUCH

ANSTÄNDIG ESSEN

RECHTSEXTREMISMUS IN INTERNET

LINKS

FAIR SEIN! KONTAKT PLUS ANGEBOTE

IMPRESSUM & KONTAKT

ADIEU


DAS TIER,
das den Menschen in seiner einsilbigen Art und seiner reichen Gefühlssprache geradewegs in die Traum- und Märchenwelt entführt, in der ohne Worte alles verstanden wird, provoziert Gefühl. Dabei teilt  es keine Noten aus, vergibt keine Prädikate. Es betrachtet seinen Menschen nicht mit den abwägenden Blicken eines zukünftigen Partners. Im Gegensatz zu den Treulosen vermittelt es seinem Menschen das beruhigende Gefühl, unersetzlich, unaustauschbar, einzig zu sein. Durch das Tier wird jeder Mensch ein Geliebter, wird jeder Mensch ein Gott.
Hanna Rheinz "Eine tierische Liebe"
[ANIMALYZ] [MEIN LEBEN] [SCHARFE ZUNGE] [WILDE SEELEN] [FREMDKÖRPER] [NESCHUMME] [FRAGMENTE ] [FREUDS TIERE] [SATIREN] [KABBALA DER TIERE] [FREMDE FEDERN] [BILDERGALERIE] [EINER VON UNS] [KOSCHER KÄTZ] [BÜCHER] [HÖRBUCH] [RECHTSEXTREMISMUS IN INTERNET] [LINKS] [FAIR SEIN! KONTAKT PLUS ANGEBOTE] [ADIEU]