Der Zauberbaum

Vor meinem Fenster der Zauberbaum.

Träumt den alten, vergessenen Traum;

Aus dunkler Erde steigt auf der Elf.

Und sammelt eine dunkle Schar.

Halt inne, Freund

und raste

An diesem seltnen Ort,

von Winternacht umfangen.

Scheue Wesen verlieren sich hier.

Verharren

im Wellenspiel des bronzenen Stammes.

Goldocker

schimmert der Spinnen Haar.

Gib, daß ich diese Welt erkennen möge!

Wenn Schicksalsfäden lächelnd

mich in ferne Zeiten fliehen lassen.

Bild und Text / Copyright: Hanna Rheinz

Der Zauberbaum, Fotografie von Hanna Rheinz (HRZ)
Der Zauberbaum “Blaue Nacht” Photoarbeit von HANNA RHEINZ (HRZ)
Der Zauberbaum 2 Photoarbeit von HANNA RHEINZ (HRZ)
Der Zauberbaum 3 Photoarbeit von HANNA RHEINZ (HRZ)
Der Zauberbaum “Mandala”, Photoarbeit von HANNA RHEINZ (HRZ)

Gefördert mit freundlicher Unterstützung durch den Kulturfond 2021 der Bundesrepublik Deutschland