HANNA RHEINZ

Hanna Rheinz 2020
Hanna Rheinz

ART WORKS

 

What catches my eye and my imagination

is the encounter of different worlds.

The world we know and the world unknown …
the shapes, figures, beings – close to us and those undiscovered, alien,
often overshadowed and invisble
due to our own needs & longings.
 
Was mich berührt, aufrührt, bewegt –

Was meine Neugierde weckt, meine Bewunderung, mein Verlangen, 

was mich herausfordert und antreibt

ist das Zusammentreffen –

das Nebeneinander

das Miteinander Verwobensein

der Welten.

Jede für sich.

Jede ein Eigenes.

Jede eigene Geschöpfe verbergend.

Jede eigene Schicksale formend.

Welch unfaßbarer Reichtum !

Zeitübergreifend

der Chor

verschiedener, unterschiedlicher, einander ergänzender, miteinander ringender

Menschen,

Tiere, Pflanzen, Ideen, Lebensweisen, Räume, Klänge, Melodien …

Unendlich die Welten der Bilder, der  Namen, der Gefühle, der AugenBlicke.

Und doch:

Jede für sich.

Zuweilen nur einander erkennend,

in ihrer Eigenständigkeit, 

ihrer Fremdheit.

C: HRZ